Wege entstehen dadurch, dass man sie geht
Franz Kafka

Psychotherapie

Ziel meiner Arbeit mit Ihnen ist es, Heilungs- und Veränderungsprozesse im Sinne eines gelingenden und zufriedenen Lebens anzuregen. Ich arbeite dabei ganzheitlich, integrativ und systemisch orientiert. Wertschätzung, Respekt und Achtsamkeit sind wesentliche Kategorien meiner therapeutischen Tätigkeit. Je nach Situation und Erfordernissen orientiere ich mich dabei an unterschiedlichen therapeutischen Ansätzen und Methoden.

Gesprächstherapie

Im Rahmen der Gesprächstherapie können Sie Ihre Anliegen und Probleme äußern ohne dass diese einer Bewertung unterzogen werden. Sie werden dabei unterstützt, Erfahrungen neu zu bewerten und Lösungen für vorhandene Probleme zu finden.
Ihre eigenen Ressourcen und Fähigkeiten werden gefördert, damit es Ihnen gelingt, lange zurückliegende seelische Verletzungen und Erfahrungen zu bearbeiten und Lösungen gegenwärtiger Probleme und Konflikte, sowie Lebensziele und Perspektiven zu entwickeln.

Verhaltenstherapeutisches Arbeiten

Hier arbeiten wir an Verhaltensmustern, die Ihnen das Leben erschweren. Die Verhaltenstherapie beruht auf der Annahme, dass erlerntes Verhalten verändert und durch ein anderes Verhaltensmuster ersetzt werden kann. Manche unserer inneren Überzeugungen und Glaubenssätze stehen uns in unseren Alltagssituationen und in unseren Beziehungen zu anderen Menschen im Weg. Diese Muster können betrachtet und dann auch verändert werden.

Systemische Therapie

Kerngedanke der Systemischen Therapie ist die Annahme, dass der Schlüssel zum Verständnis und der Lösung von Problemen weniger in der Person allein liegt, sondern vielmehr im familiären oder beruflichen Zusammenhang, in dem das Problem steht, zu finden ist. Im systemischen Zusammenhang arbeiten wir daher im Kontext Ihrer Beziehungen und Ihres Umfeldes. Unsere Lebensqualität steht immer auch im Zusammenhang mit unseren relevanten Beziehungen und unserem familiären, beruflichen und sozialen Umfeld. Hier führen oft schon vergleichsweise wenige Sitzungen in längeren Abständen zu guten Ergebnissen.

Lösungsfokussierte Kurzzeittherapie

Der Grundgedanke ist hier, dass es sinnvoller ist, sich auf Wünsche, Ziele und Ressourcen zu konzentrieren anstatt auf Probleme und deren Entstehung. Einfachheit und Reduzierung von komplexen Zusammenhängen stehen im Mittelpunkt. Daher analysieren wir nicht die Ursachen der vorhandenen Probleme, Konflikte und Störungen, sondern überlegen, wie eine mögliche Lösung oder ein Ziel aussehen könnte und welche bereits vorhandenen Ressourcen dafür eingesetzt werden können. Es werden Wege und Strategien zu den Lösungen und Zielen gefunden. So verbinden Sie sich immer weniger mit den Problemen und immer mehr mit den Lösungen. Auch hier werden in der Regel nur wenige Sitzungen benötigt.

Entspannungsverfahren

Entspannungsverfahren wie Autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung nach Jakobsen sind in vielen Therapiebereichen begleitend gut einzusetzen. So helfen sie bei der Bewältigung von Stress, bei Ängsten und bei Schlafstörungen. Bei Bedarf leite ich Sie in diesen Entspannungsmethoden an, damit Sie diese dann auch selbständig anwenden können.